20. November 2020

Stempelpark in Käfertal wird aufgewertet

Käfertal

Natur, Erholung und Begegnung in der Ortsmitte von Käfertal: Der Stadtraumservice Mannheim saniert den Stempelpark und wertet ihn deutlich auf. Nach umfangreicher Planungsphase beginnen im Dezember 2020 die Umbauarbeiten.
 
In voraussichtlich anderthalb Jahren Bauzeit wird der Park völlig neu gestaltet. Dafür stellt die Stadt Mannheim ein Budget von 1,5 Millionen Euro zur Verfügung.

Die große, zentrale Rasenfläche bleibt erhalten und wird künftig über eine neue Bewässerungsanlage versorgt. Auch die vorhandenen Bäume bleiben erhalten. Sie wurden in die Gestaltung des neuen Parks bewusst einbezogen.

Die Sträucher in den Randbereichen des Parks werden in Form geschnitten und gelichtet, damit der Park einsehbar wird und nach außen hin Wirkung entfaltet. Ergänzt werden die Sträucher durch artenreiche Staudenpflanzungen.
 
Die beiden Spielbereiche im Park werden neu gestaltet. Rund um das Thema „Reiterhof“ bekommen alle, vom Kleinkind bis zum Schulkind, vielfältige Möglichkeiten zum Klettern, Rutschen, Schaukeln und Toben. Für Jugendliche wird im Eingangsbereich an der Mannheimer Straße ein eigener Bereich geschaffen, in dem sie Streetball und Tischtennis spielen oder sich an einer Calisthenics-Anlage zum gemeinsamen Krafttraining treffen können.

Die Freianlage vor dem Seniorentreff im Kulturhaus weitet sich künftig zum Treffpunkt für Ältere unter freiem Himmel aus – mit Sinnesgarten, Sitzgelegenheiten und Schachspiel. Das Kulturhaus Käfertal bekommt einen größeren, einladenden Eingangsbereich. Die Platzfläche kann künftig auch für Veranstaltungen genutzt werden. In direkter Nachbarschaft wird für das Kulturangebot eine dauerhaft bespielbare Bühne installiert.

Die Wege, die durch den Park führen, bekommen eine neue Deckschicht. Die vorhandene Beleuchtung wird in Zusammenarbeit mit der MVV auf moderne, energieeffiziente LED-Technik umgestellt.