20. März 2020

Stadtteilverein Neuostheim wählt neues Vorstandsteam

Menschen nach einer Wahl
Der geschäftsführende Vorstand mit Sabino Lamonaca, Bernd Vermaaten, Stephanie Heiß, Sandra Drüppel, Gitta Öhlschläger und Alexander Drüppel. Foto: Warlich-Zink

Neuostheim

Nach zehn Jahren im Amt kandidierte Stefan Bickmann nicht noch einmal als Vorsitzender des Stadtteilvereins Neuostheim. „Das hatte ich mir von Anfang an so vorgenommen“, erklärte Bickmann.

Dementsprechend waren die Weichen gestellt und auch Kandidatinnen und Kandidaten für diesen und weitere neu zu besetzende Posten in Vorstand und Beirat gefunden worden. Alle Wahlen erfolgten einstimmig.

Dem geschäftsführenden Vorstand gehören an: Stephanie Heiß als Erste Vorsitzende, Sandra Drüppel als Zweite Vorsitzende, Bernd Vermaaten als Dritter Vorsitzender, Schatzmeister Sabino Lamonaca und die Schriftführer Alexander Drüppel und Gitta Öhlschläger.

Den Beirat bilden Hannah Laumann, Sandra Heiß, Luigi Iannuzzi, Thomas Kreidemacher, Uwe Sielaff, Stefan Bickmann und Doris Forschner. Die Kasse prüfen Dr. Claus-Jürgen Lenz und Dr. Roland Bardy, und übernehmen damit von Manfred Pfenning und Luigi Iannuzzi, die seit Vereinsgründung im Amt waren.

Außerdem hat der Verein, der in diesem Jahr sein zehnjähriges Bestehen feiert, auf einen Schlag vier neue Ehrenmitglieder bekommen: Neben Stefan Bickmann sind das der bisherige Zweite Vorsitzende Sabino Lamonaca, die bisherige Schatzmeisterin Doris Forschner sowie Margoth Werner, bisherige Beirätin und stets aktives Mitglied.

Lesen Sie mehr in der aktuellen Ausgabe der Mannheimer Stadtteil-Nachrichten vom 20. März.