27. November 2019

Stadtprinzessin hatte zur Audienz geladen

Prinzessin und Mann mit großem Foto
Für Dr. Wolfgang Thomasberger gab es ein großformatiges Porträt der Prinzessin. Foto: Schatz

Oststadt

Nur wenige Tage nach ihrer feierlichen Inthronisation hatte Stadtprinzessin Maren-Michelle I. zur Audienz geladen. Die fand bei ihrem Sponsor, nämlich der VR Bank Rhein-Neckar im Volksbankhaus statt.

Weit mehr Vereine aus Mannheim als sich eigentlich angemeldet hatten waren gekommen und so wurde es im Casino „kuschelig eng“ wie es Lallehaag-Präsidentin Daniela Gruber bei der Begrüßung formulierte.

Und dann  betrat sie strahlend wie immer den Raum, Maren-Michelle I. aus dem Haus der VR Bank Rhein-Neckar, Jubiläumsprinzessin der KG Lallehaag, Prinzessin der Stadt Mannheim und der Kurpfalz, am Arm vom Vorstandsvorsitzenden Dr. Wolfgang Thomasberger.

Und natürlich hatte sie ein Kleid in passender Farbe, nämlich in kräftigem blau gewählt. Nachdem Maren-Michelle I. ihr Motto verkündet und auch ihr soziales Projekt vorgestellt hatte gab es erst einmal für alle Anwesenden eine kleine Stärkung.

Wie es danach weiter ging, das lesen Sie in der nächsten Ausgabe der Mannheimer-Stadtteil-Nachrichten.