11. Dezember 2018

Mehr als 130 Turnerinnen kämpfen um die begehrten Pokale

Viele junge Turnerinnen
Gut besuchtes Schlosspokalturnen in Seckenheim. Foto: TSG Seckenheim

Seckenheim

Beim Seckenheimer Schlosspokal waren in sechs Klassen 33 Turnerinnen des Ausrichters, der TSG-Seckenheim, am Start. Die Vereine aus Durlach, Grünstadt, Heidelberg, Hockenheim, Kaiserslautern, Karlsruhe, Ladenburg, Leimen, Mauer, Neureut und Söllingen schickten 99 Turnerinnen.

Das Besondere am Wettbewerb war, dass es Pokale für jedes Gerät einzeln gab, und jede Turnerin vorher festlegte, an welchen Geräten sie antreten würde.

Auf die Medaillenränge schafften es aus Seckenheimer Sicht folgende Teilnehmerinnen: In der LK 1 erreichte Lara Gutperle beim Sprung den zweiten und beim Barren den dritten Rang, am Balken kamen Laura Huther (1.) und Viktoia Hecht (3.) aufs Podest.

In der LK2 gingen beim Sprung die ersten beiden Plätze an Malin Jäger und Liz Walther, am Barren erturnten sich Sarah Nemetschek und Cornelia Weickum die Plätze 2 und 3. Am Balken war das ganze Podest in Seckenheimer Hand mit Lizzy Vath ganz oben, Malin Jäger auf 2 und Cornelia Weickum auf Rang 3.

Auch am Boden ließen die Seckenheimerinnen die Konkurrenz hinter sich mit Liz Walther auf dem 1. Platz, Malin Jäger auf dem 2. und Marlen Dielmann auf dem 3. Platz. In der LK3 erreichte Ella Engelhardt am Balken den 1. Platz. In der LK4 erturnte sich Lisa Böhm beim Sprung und Balken jeweils Rang 1, am Boden Rang 2 und am Barren Rang 3 und durfte so vier Pokale nach Hause nehmen.

Sara Bönisch erreichte beim Sprung den 2. Rang und am Boden den 1. Rang. In der Klasse P5 beste Turnerin mit 4 Pokalen war Martina Weinert (1. Platz Balken und Boden, 2. Platz Barren und 3. Platz Sprung), gefolgt von Ana-Sofia Ballermann (1. Plätze am Sprung und Barren) und Jana Bönisch (3. Platz Boden).

In der Klasse P3 erreichte Mila Reimund bei allen vier Geräten den 1. Platz, Mia Evanschitzky freute sich beim Sprung über Rang 2 und Luca Urbaczka stand beim Barren mit Rang 2 ebenfalls auf dem Podest.