23. Januar 2019

Maultaschenessen beim Tanzsportverein

Tanzgruppe
Die „Ladies“ als feurige Spanierinnen. Foto: TSV

Rheinau

Kein freier Zuschauerplatz mehr, Maultaschen und viele tanzbegeisterte Menschen waren die bewährten Zutaten für das Maultaschenessen des Tanzsportvereins Rheinau im Nachbarschaftshaus.

Die Veranstaltung besteht mittlerweile seit 30 Jahren und bot auch dieses Mal einen unterhaltsamen Abend, obwohl der Verein mit dem überraschenden Tod seines Mitglieds Karin Linke auf eine engagierte Helferin verzichten musste.

Beim Maultaschenessen zeigen die Gruppen des Vereins traditionell, was sie im Laufe eines Jahres alles gelernt haben. Nicht nur ein, auch nicht zwei, sondern teilweise drei Tänze studieren die Mitglieder ein und legen ihre ganze Leidenschaft in den Auftritt.

Lesen Sie mehr in der nächsten Ausgabe der Seckenheim-Rheinau-Nachrichten am 31. Januar.