9. August 2018

Schirmherrin lobt ehrenamtliches Engagement

Zwei Personen auf Bühne
Schirmherrin Andrea Safferling und der Vorstand des Kulturvereins, Stefan Höß, eröffnen das 39. Stadtteilfest. Foto: Sohn-Fritsch

Waldhof

Rund ging es am zweiten Juli-Wochenende auf dem Taunusplatz. Zahlreiche Vereine und Organisationen aus dem Stadtteil und einige Schausteller hatten unter der Federführung des Kulturvereins zum 39. Stadtteilfest eingeladen.

Schirmherrin Andrea Safferling eröffnete das Fest und gab dabei auch den neuesten Stand zum Thema Platz-Umgestaltung bekannt. 2,75 Millionen Euro soll dieser kosten, und der Waldhof sei nur noch „wenige Lichtjahre“ von der Eröffnung entfernt, so die SPD-Stadträtin.

Neben Andrea Safferling konnte Stefan Höß vom Kulturverein Waldhof noch Stadtrat Konrad Schlichter sowie Thomas Fleck, Vorstandsmitglied der Volksbank Sandhofen, und Andrea Jessen, SPD-Bezirksbeirätin aus der Gartenstadt, begrüßen.

Viele Vereine gaben sich ein Stelldichein: Beim TV Waldhof gab es frischen Zander und Calamares, Cocktails wurden bei der Caritas gemixt, die Fan-Initiative ProWaldhof verkaufte blau-schwarze Fan-Artikel, beim CCW konnte man die Elferräte duschen.

Sowohl der griechische Fußball-Club Enosis als auch die Kurpfalz-Togo-Freundschafts-Vereinigung waren mit einem Stand vertreten, der etwas fürs leibliche Wohl bot.

Kölsch bei der AWO, Kinderschminken beim Roten Kreuz und ein Hobbykünstlermarkt in der Jugendkirche rundeten das Angebot ab. Die musikalische Eröffnung übernahm die Brassband  „Mannemer Strooseridder“.