17. März 2020

Sportbetrieb soll eingestellt werden

Mannheim

Der Badische Sportbund Nord empfiehlt in Verantwortung für Menschen und gegenüber der Gesellschaft seinen Mitgliedsorganisationen, den Sportbetrieb bis auf Weiteres einzustellen.

„Wir halten es für geboten, dass sich der organisierte Sport im nordbadischen Raum den Empfehlungen der Experten anschließt und auf diese Weise seinen Beitrag zur Verlangsamung der Ausbreitung des Corona-Virus beiträgt“, so Präsident Martin Lenz.

Sportschulen im Land geschlossen bis 19. April

Die Ausbreitung des Corona-Virus einzudämmen, hat auch für den organisierten Sport in Baden-Württemberg oberste Priorität. Daher haben der Badische Sportbund Freiburg, der Badische Sportbund Nord/Badischer Fußballverband und der Württembergische Landessportbund die Schließung der Sportschulen in ihrem Verbandsgebiet vereinbart.

Bis vorerst 19. April wird der Betrieb an den Sportschulen Albstadt, Ostfildern-Ruit, Schöneck und Steinbach komplett eingestellt. Alle Aus- und Fortbildungen und Kader-Lehrgänge der Sportverbände wie auch alle weiteren Maßnahmen in diesen vier Einrichtungen bis 19. April sind damit abgesagt.

Ob der Bildungsbetrieb in den vier Sportschulen danach wiederaufgenommen werden kann, hängt von der weiteren Entwicklung und den Empfehlungen der zuständigen Behörden ab.