25. Juni 2020

Mittagstisch in Mannheim-Rheinau wiedereröffnet

Menschen in einem Garten
Bei schönem Wetter gibt es den Mittagstisch im Garten. Foto: zg

Rheinau

Endlich! Es wird wieder gekocht in der evangelischen Versöhnungsgemeinde im Mannheimer Stadtteil Rheinau. Ab der kommenden Woche gibt es wie gewohnt jeden Dienstag ab 12 Uhr ein warmes Essen im Gemeindesaal, oder bei schönem Wetter auch im Garten. Natürlich gelten dabei die Corona-Hygienevorschriften und es dürfen nicht wie früher 80 Menschen, sondern höchstens 30 Platz nehmen.

Gleichzeitig nimmt auch das Begegnungscafé „Noihogge“ seinen Betrieb wieder auf und öffnet ab dem 2.Juli jeden Donnerstag die Türen. Um die Wiedereröffnungen zu feiern, trafen sich jetzt Vertreter*innen der evangelischen Versöhnungsgemeinde, der Gemeindediakonie und des Diakonischen Werks Mannheim. Zur Feier des Tages gab es Kuchen und kleine Präsente.

Strahlende Gesichter sowohl bei den Ehrenamtlichen als auch bei den Kunden: Endlich geht es wieder los! „Den meisten geht es nicht so sehr um das Mittagessen, sondern um soziale Kontakte“, sagt Pfarrer Uwe Sulger. Viele der älteren Menschen waren gerade während der Kontaktsperre oft einsam und haben ihren Mittagstisch und das Café sehr vermisst.

Als Sahnehäubchen obendrauf wurde auch bekannt, dass der Lions Club Mannheim in Zukunft den Mittagstisch monatlich finanziell unterstützen wird. „Ich bin sehr beeindruckt von der ehrenamtlichen Leistung“, sagt Prof. Wolfgang Bühler vom Lions Club Mannheim.

„Der Mittagstisch ist eine echte Erfolgsgeschichte“, ergänzt er. Und: Der Club will sich weiter engagieren; gedacht ist an die Finanzierung einer Sozialberatung für Senior*innen. „Gerade älteren Menschen fällt es zunehmend schwer, Anträge auszufüllen oder um Hilfe zu bitten“, erläutert Prof. Bühler.

„Das sind sehr gute Aussichten für den Mittagstisch auf der Rheinau“, freut sich Maria Hüttner vom Diakonischen Werk Mannheim. Sie organisiert das Projekt, das ausschließlich durch Spenden finanziert wird. Hilfe kommt auch aus der Nachbarschaft: Supermärkte bringen oft Lebensmittel vorbei und die Eisdiele in der Nähe spendiert im Sommer leckeres Eis.

Der Mittagstisch ist ein gemeinsames Projekt der evangelischen Gemeinde Rheinau und der Diakonie Mannheim. Er wurde am 6. Dezember 2011 zum ersten Mal angeboten uns ist seitdem auf der Rheinau nicht mehr wegzudenken.