14. Januar 2020

Mariechen, Märsche und Schautänze beim Gardeball der Schlabbdewel

Garde beim Schautanz
Auch die Aktivengarden boten tolle Schautänze. Foto: M. Link

Friedrichsfeld

Nach dem großen Erfolg im letzten Jahr haben die Schlabbdewel auch 2020 wieder zu einem Gardeball in die Lilli-Gräber-Halle eingeladen. Mit der Resonanz zeigte sich Gardeminister Uwe Suefling mehr als zufrieden. „Wir haben heute fast 400 Tänzerinnen und Tänzer aus insgesamt 14 Vereinen zu Gast“, so Uwe Suefling.

Sie kamen alle aus der näheren Umgebung, den weitesten Anreiseweg hatten die Tänzerinnen und Tänzer der 1. GroKaGe Durlach, die sich dafür aber auch gleich mehrfach in die Siegerlisten eintragen durften.

Nachdem einige technische Schwierigkeiten, wie etwa die nicht ausreichende Bühnenbeleuchtung, mehr oder weniger behoben waren, erfolgte pünktlich um 12 Uhr der Start des Gardeballs mit den Mini-Tanzmariechen.

Die Tänzerinnen und Tänzer traten in insgesamt 16 Kategorien und Altersgruppen an, angefangen vom Mini-Tanzmariechen bis hin zum Aktiven Tanzpaar.

Lesen Sie mehr dazu in der nächsten Ausgabe der Seckenheim-Rheinau-Nachrichten vom 31. Januar.