31. März 2021

Mannheimer Fernsehgottesdienste an Ostern

Mannheim

Vor einem Jahr hatten die Mannheimer Fernsehgottesdienste im Rhein-Neckar-Fernsehen Premiere. An Weihnachten gehörten sie ebenfalls zum Programm und auch zu diesem Osterfest wird es sie wieder geben.

Katholische und Evangelische Kirche in Mannheim senden in Zusammenarbeit mit dem Rhein-Neckar-Fernsehen einen Karfreitagsgottesdienst aus der katholischen St. Lioba-Kirche und der Ostersonntagsgottesdienst kommt aus der Diakoniekirche Luther.

Ausgestrahlt wird der Karfreitagsgottesdienst am 2. April um 10 und um 14 Uhr. Er erzählt die Ereignisse rund um den Kreuzweg Jesu aus der Perspektive von drei Personen am Wegesrand und spürt dem nach, was diese wohl dachten, ob sie wohl Mitleid hatten, was ihr Interesse weckte und was in ihnen nachhallte?

Gestaltet wird die Feier von Pastoralreferentin Paulina Scheffzek, Felix Mittelstädt, Pfarrer Daniel Kunz und Pfarrer Markus Miles. Für die klangliche Umrahmung sorgt Christopher Saile mit seiner Familie.

„Christus ist auferstanden! Er ist wahrhaftig auferstanden!“, diesen Ostergruß rufen sich Christen durch die Jahrhunderte an allen Orten der Welt zu. So auch am 4. April um 10 und 14 Uhr beim Fernsehgottesdienst mit Diakonin Andrea Weiß, dem evangelischen Pfarrer Helmut Becker und der katholischen Gemeindereferentin Gundula Müller. Musikalisch begleitet wird die Feier von Beate Rux-Voss und Mitgliedern des Popchores.

Das Programm von RNF ist in allen Kabelnetzen der Metropolregion Rhein-Neckar frei empfangbar und bundesweit über das IPTV-Angebot der Telekom.

Der RNF-Livestream ist via Satellit / Kanal „Lokal-TV-Portal HD“ oder DVB-T2 Kanal „Lokal-TV-Portal HD“ abrufbar, im Web über www.rnf.de, auf allen Smartphones, SmartTVs und Tablets per RNF App, in TV-Sticks und Boxen von Apple TV und Amazon FireTV und über Google Chrome Cast.

Nach der Ausstrahlung sind beide Gottesdienste rund um die Uhr zu sehen in der Mediathek www.rnf.de/kirche.