7. November 2019

Lieder vom Schicksal, vom Glück und von der Freude

Chor im Altarraum
Ein ganz besonderes Motto hatte das diesjährige Konzert des Projektchors der Immanuel-Pfingstberggemeinde. Foto: Schatz

Pfingstberg

„O Fortuna“, so der Titel des Konzertes des Projektchors der Immanuel-Pfingstberggemeinde. Was damit gemeint war, das erläuterte Pfarrer Hansjörg Jörger zur Begrüßung der Gäste beim diesjährigen Konzert.

Habe man in den vergangenen Jahren oft zu einer musikalischen Reise durch verschiedene Länder eingeladen, so begebe man sich dieses Mal auf eine Reise durch die Zeit mit Liedern von Glück, der Freude, der Sehnsucht aber auch vom Schicksal.

Und tatsächlich begann das Konzert dann auch sehr eindrücklich mit gleich zwei Liedern, nämlich dem Titellied „O Fortuna“ und „Fortune plango“ aus „Carmina Burana“. Zu den mittelalterlichen Texten hatte Carl Orff 1934 die Musik geschrieben. Ein wahrhaft phänomenaler Auftakt.

Begleitet wurde der Chor von seiner Chorleiterin Elena Kleiser-Wälz am E-Piano und der „Akkustik’l Band“ mit Wolfgang Goepfrich und Klaus Schaeffer.

Eine Wiederholung des Konzertes gibt es am kommenden Sonntag, 10. November, 17 Uhr, in der Pfingstbergkirche.

Den ausführlichen Konzertbericht lesen Sie in der nächsten Ausgabe der Seckenheim-Rheinau-Nachrichten.