10. April 2020

Gute Partnerschaft (nicht nur) in Zeiten von Corona

Frau am Schreibtisch
Heidi Lißner hat aus ihre Seminar kurzerhand ein Webinar gemacht. Foto: Warlich-Zink

Oststadt

„Partnerschaft braucht Pflege“, sagt Heidi Lißner. Und: „Partnerschaft ist eine komplexe Aufgabe. Daher hilft es zu begreifen, wie etwas funktioniert, um etwas verändern zu können“.

Dazu wollte die Psychologische Ehe-, Familien- und Lebensberaterin und Heilpraktikerin für Psychotherapie unter dem Thema „Zeit miteinander – Zeit füreinander“ am 17. März einen Vortrag im Gemeindezentrum St. Clara halten.

Weil dieser wegen der Corona-Pandemie abgesagt wurde, hat Lißner aus dem Seminar kurzerhand ein Webinar gemacht und es mit dem Untertitel "Damit die Partnerschaft nicht wegen des Corona-Virus zur Zerreißprobe wird" auf die aktuelle Situation angepasst.

Das Webinar ist wie der Vortrag kostenlos und findet am 16. April von 19.30 bis 20.15 Uhr statt. Es wird über die Akademie des Bundesverbandes StrategieForum e.V. angeboten.

Da es auf 150 Personen beschränkt ist, empfiehlt Lißner, sich vorab unter https://ou24.edudip.com/w/356172 anzumelden.

„In der aktuellen Situation rüttelt es an vielen Bereichen gleichzeitig“, sagt Lißner. Deshalb sollte man besonders jetzt Verständnis für sich und die besondere Herausforderung haben. Es passiere viel im äußeren Umfeld, und dadurch müsse auch viel im System Familie/Partnerschaft neu geregelt werden.

„Dabei ist es besonders wichtig, nicht das Tempo anzuheizen. Achten Sie auf Verlangsamung“, rät sie. Man sollte weder von sich noch vom Partner erwarten, dass alles einfach wie geschmiert anders läuft.

Ihre Praxis am Werderplatz 6 kann sie als Einrichtungen des Gesundheitswesens weiterhin öffnen, doch Lissner war es ein Anliegen, auch das Seminarangebot aufrechtzuerhalten.

Denn einmal ganz abgesehen von Corona gelte ganz grundsätzlich: „Wenn es gelingt, Abstimmungsfähigkeit, Frustrationstoleranz und Empathiefähigkeit in der Partnerschaft zu verbessern, dann läuft es besser.

Lesen Sie mir in der aktuellen Ausgabe der Seckenheim-Rheinau-Nachrichten vom 9. April.