Jugendliche aus der Metropolregion führen Musical auf

„Wo stehst Du?“

Jugendliche beim Theater spielen auf der Bühne
Jugendliche aus der Metropolregion blicken zurück in das Jahr 1521, als Luther sich vor dem Wormser Reichstag rechtfertigen musste. Foto: Thomas Pilz.

Mannheim

Widerrufen oder standhalten? Dieser Frage geht das Luthermusical „Wo stehst Du?“ nach. 15 Jugendliche aus der Metropolregion haben das Stück mit Gesangscoach Jeannette Friedrich einstudiert. Am 21. Mai um 19 Uhr stehen sie im Capitol Mannheim auf der Bühne. Thema des Musicals ist der Reichstag zu Worms im Jahr 1521. Dort stand der Theologe Martin Luther am 17. und 18. April vor den Mächtigen seiner Zeit und sollte seine 1517 formulierten Thesen widerrufen. Vor Kaiser, Kirchenvertretern und Fürsten sprach Luther über seine Position zum Glauben und sein Bild eines gerechten und gnädigen Gottes.

Beim Luthermusical blickt eine Jugendclique auf eine zweigeteilte Bühne, die eine historische Stätte mit einem Fernsehstudio verbindet. Gemeinsam mit Vertretern einer Kirchengemeinde schauen sie wie durch eine Zeitbrille 500 Jahre zurück und beobachten den Wormser Reichstag 1521. So wird das damalige Geschehen lebendig und in die heutige Zeit transportiert. Welche Botschaft geht von den damaligen Ereignissen aus? Was haben 1521 und 2017 miteinander zu tun?
Um diese Fragen dreht sich das Musical, das Eckard Stadler, Musikbeauftragter der evangelischen Jugendkirche Mannheim (Musik) und Diakon Thomas Pilz aus Ladenburg (Text) gemeinsam geschrieben haben. Die mit Humor gewürzte Handlung wird von poppig-rockigen Songs getragen. Hauptdarsteller ist Sherwin Ramzani. Alle Jugendlichen haben bereits Vorerfahrungen bei Konzerten oder Theaterstücken gesammelt.

Weitere Termine:
25. Juni im Lutherhaus Hockenheim, 8. Juli beim Ökumenischen Kirchentag Mannheim, 7. Oktober beim Youvent Bretten, 21. Oktober in der evangelischen Jugendkirche Mannheim, 18. November in der Bonhoeffergemeinde Hemsbach.