15. Mai 2019

Gemeindeverein und Kindergarten feierten gemeinsam

zwei Frauen bei Begrüßung
Kita-Leiterin Ulrike Lorenz (li) und Pfarrerin Monika Mayer-Jäck (re) begrüßten zusammen mit dem Raben Abraxas die Gäste. Foto: Schatz

Friedrichsfeld

Bereits seit 125 Jahren gibt es den evangelischen Kindergarten in Friedrichsfeld, der heute eine Kindertagesstätte ist. Genauso lange besteht auch der evangelische Gemeindeverein. Grund also, dieses Fest gemeinsam in der Kirche zu feiern.

„Wir feiern heut ein Fest“ sangen dazu die Kinder der Kindertagesstätte. Begrüßt wurden die Gäste von Pfarrerin Monika Mayer-Jäck und dem Raben Abraxas, der den Kindern bestens bekannt ist. Besonders freute sie sich darüber, dass einige der derzeit 178 Mitglieder des Vereins anwesend waren.

Die Leiterin der Kita, Ulrike Lorenz, erklärte, dass die Idee des Kindergartens von Friedrich Fröbel schon viel älter, nämlich 179 Jahre alt ist. Damals wie heute wurden Kinder gehegt und auf das Leben vorbereitet, obgleich sich die Anforderungen an einen Kindergarten beziehungsweise eine Kita im Laufe der Jahre sehr verändert haben.

Einen ausführlichen geschichtlichen  Rückblick auf die Entstehung des evangelischen Gemeindevereins, der im Jahre 1894 eigentlich als Ortsgruppe des Badischen Frauenvereins zum Roten Kreuz e.V. gegründet wurde, hielt Peter Herrmann.

Lesen Sie mehr dazu in den nächsten Seckenheim-Rheinau-Nachrichten vom 23. Mai.