11. Juni 2018

Geistliche Chormusik der Kooperationsregion Mannheim-Süd

Singende Menschen in Kirche
Bei einigen Liedern durfte auch die Gemeinde mitsingen. Foto: Schatz

Friedrichsfeld

Musik verbindet – das demonstrierten jetzt sehr eindrücklich die verschiedenen Chöre und Ensembles der evangelischen Kooperationsregion Mannheim-Süd. Schon länger arbeiten die vier Gemeinden Johannes-Calvin-Gemeinde, Friedrichsfeld, Immanuel-Pfingstberg-Gemeinde, Martinsgemeinde Rheinau-Süd und  die Erlösergemeinde Seckenheim in verschiedenen Bereichen zusammen.

Und da auch die Kirchenmusik in allen Gemeinden sehr gepflegt wird, gab es nun erstmals einen gemeinsamen abendlichen Konzertgottesdienst in der Johannes Calvin Kirche in Friedrichsfeld. Trotz großer Hitze freuten sich die Pfarrer Michael Jäck, Uwe Sulger und Helmut Krüger, die den Gottesdienst gemeinsam gestalteten, über einen großen Zuspruch und eine voll besetzte Kirche.

Sie konnten zudem ihren Kollegen Hansjörg Jörger aus Pfingstberg unter den Gästen begrüßen. Den Auftakt des musikalischen Gottesdienstes hatte der Posaunenchor der Erlösergemeinde mit „Halleluja“ unter der Leitung von Wolfgang Schaller gemacht.

Wie es weiter ging lesen Sie in der nächsten Ausgabe der Seckenheim-Rheinau-Nachrichten vom 5. Juli.