7. Februar 2019

Keine Beeinträchtigung des Trinkwassers in Mannheim

Wassertropfen
Das Wasser in Mannheim ist nicht, wie in Heidelberg, verunreinigt und kann bedenkenlos benutzt werden. Foto: Gitti Moser/pixelio.de

Mannheim

Das Gesundheitsamt der Stadt Mannheim informiert gem. §13 ÖGDG Baden-Württemberg: Keine Beeinträchtigung der Trinkwasserversorgung in Mannheim.
 
Die Trinkwasserversorgung in Mannheim ist von der ungeklärten Verfärbung des Trinkwassers in Heidelberg nach aktuellem Stand nicht beeinträchtigt.

Es gibt keinerlei Anbindung des Wasserkreises Mannheim mit dem betroffenen Wasserwerk in Heidelberg.
 
Aktuell unterstützen Erkundungsfahrzeuge der Mannheimer Feuerwehr die Probennahmen des Trinkwassers im Rhein-Neckar-Kreis sowie deren Transport. Die Proben werden von der Analytischen Task Force (ATF) der Mannheimer Feuerwehr analysiert.

Derzeit gibt es in den Proben keine nachweisbaren Verunreinigungen.
 
Die Stadtwerke Heidelberg raten dazu, aufgrund der ungeklärten Verfärbung in Heidelberg das Trinkwasser nicht zu nutzen.