6. März 2019

Entspannte Stimmung beim Frozzelkommers

Prinzessinnen und Elferräte auf Bühne
Zum Abschluss sangen alle das In-Zab-Schlabb-Ku-Kä Lied. Foto: Schatz

Seckenheim

Die fünf Fasnachtsvereine aus dem Unteren Neckarraum, nämlich die Insulana aus Ilvesheim, die Zabbe aus Seckenheim, die Schlabbdewel aus Friedrichsfeld, die Kummetstolle aus Neckarhausen und die Kälble aus Edingen machen ja schon lange gerne gemeinsame Sache. Der Höhepunkt war in dieser Kampagne die große Gemeinschaftssitzung in der voll besetzten Lilli-Gräber-Halle.

Man kennt sich, man liebt sich, so gab es beim alljährlichen Frozzelkommers, der seit einigen Jahren im Horst-Schroff SeniorenPflegeZentrum in Seckenheim stattfindet, mit Ausnahme einiger kleiner Seitenhiebe, eigentlich nur wohlwollende Worte.

Die Seitenhiebe  kamen überwiegend vom „Neuling“ in der Runde der Präsidenten, nämlich Marius Ebert von den Kummetstolle. Getreu dem Schlachtruf In-Zab-Schlabb-Ku-Kä ging er auch mit seinem Rückblick vor.

Lesen Sie mehr dazu in der nächsten Ausgabe der Seckenheim-Rheinau-Nachrichten.