9. Juli 2018

DLRG freut sich über großzügige Spende

Menschen mit Rettungswagen
Freuen sich über die Übergabe des Notstromaggregates (v.l.n.r.): Thorsten Großstück, Jörg Hermes, Patricia Pfeifer. Foto: DLRG

Mannheim

Im Rahmen des Raiffeisen Familientages überreichte Jörg Hermes, Vorstand der Raiffeisen Mannheim eG, dem DLRG Bezirk Mannheim ein neues Notstromaggregat.
Thorsten Großstück, stellvertretender Vorsitzender und Technischer Leiter Einsatz, nahm die Spende im Wert von 1.500 Euro freudig entgegen.

Das Gerät wird künftig einen Platz im Einsatzleitwagen der DLRG Mannheim bekommen. „Das Notstromaggregat komplettiert nun die Ausstattung, des vor anderthalb Jahren in Dienst genommen Fahrzeuges, da nur mit einer externen Stromeinspeisung ein vollumfänglicher autarker Betrieb des Einsatzleitwagens im Einsatzfall möglich ist", so Großstück.

Neben der Versorgung aller technischen Geräte, beispielsweise dem Funk, mit Strom kann bei nächtlichen Einsätzen die Einsatzstelle nun optimal ausgeleuchtet werden, was der Sicherheit der Einsatzkräfte dient.

Jörg Hermes erklärte, dass in jedem Jahr die Einnahmen aus dem Losverkauf der Tombola auf dem Raiffeisen Familientag dazu verwendet werden, eine gemeinnützigen Organisation zu unterstützen. Hierfür möchte sich die DLRG Mannheim herzlichst bedanken.