14. Januar 2020

Corpsfrühstück im Jubiläumsjahr

Corpsmitglieder auf Bühne
Auf das Kommando des Ehrenkommandanten wurden die Jahreskrügchen geleert. Foto: Schatz

Neckarstadt

Als marschierende, eskortierende und persiflierende Garde hält das Mannheimer Traditionscorps (MTC) nun schon seit 1998 die Tradition des rheinischen Karnevals hoch. Mit ihren Uniformen sind die Frauen und Männer ein Hingucker bei vielen Veranstaltungen und in karnevalistischer und historischer Hinsicht ein Aushängeschild für die Stadt Mannheim.

Das MTC kann in diesem Jahr sein 2x11-jähriges Bestehen  feiern. Die Frauen und Männer bereichern nicht nur Umzüge sondern auch andere Veranstaltungen mit ihrer Anwesenheit. Ein Mal im Jahr laden sie aber auch selbst ein zum Corpsfrühstück.

Und so konnten Kommandant Dirk Neumann und sein Vice Dieter Jacoby wieder viele Abordnungen befreundeter Vereine und Garden im Gemeindesaal der St. Bonifatius Gemeinde willkommen heißen.

Ganz besonders begrüßte er die Ehrenkommandanten und Ehrenoffiziere des MTC, die Vertreter der Vereinigung Badisch-Pfälzischer Karnevalsvereine sowie die Vertreter der Dachorganisation aller Mannheimer Vereine, nämlich die Karnevals-Kommission Mannheim.

Selbstverständlich war auch Stadtprinzessin Maren-Michelle I. gerne zum Corps-Frühstück gekommen und nahm, nachdem sie ihr Motto verkündet hatte, auch gerne im Saal Platz. Für die musikalische Unterhaltung sorgte an diesem Vormittag in bewährter Weise Joachim Schäfer.

Einen „Augenschmaus“ vor allem für die Damen bot das Männerballet der „Munnemer Göckel“, die die Anwesenden mitnahmen auf eine Safari. Danach kam der Programmpunkt, auf den alle warteten, nämlich das Essen. Corps-Koch Sascha Wagner, gleichzeitig auch Vorsitzender der Berufsköche Mannheim-Ludwigshafen, hatte mit seinem Team wieder ein hervorragendes Gulasch mit Rotkraut und Spätzle vorbereitet, welches nun aufgetragen wurde.

Eingebettet in das Corps-Frühstück sind auch immer Ehrungen des MTC. Die nahm Ehrenkommandant Robert Fitzgerald vor. So konnte er Markus Trouiller, Dirk Brunner und Jan Lauer den Gardestern in  Bronze verleihen. Dietmar Beck, Bezirksvorsitzender Nordbaden der Vereinigung Badisch-Pfälzischer Karnevalsvereine überbrachte deren Grußworte.

Danach schritt man zur schnellsten Ordensverleihung in ganz Mannheim. Die Corpsmitglieder reichten den Gästen die gefüllten Jahreskrügchen und auf Kommando wurden diese gemeinsam geleert und dürfen nun um den Hals getragen werden.

Mit dem Defilee der Gäste und der Überreichung deren Orden ging das Corpsfrühstück dann zu Ende.