5. Januar 2020

Buschtrommeln in Seckenheim?

Prinzenpaar mit Elferrat
Erst als ihre Auflagen erfüllt waren rückte Lena Lawinger den Rathausschlüssel heraus. Foto: Schatz

Seckenheim

Die jedenfalls forderte das Zabbe-Prinzenpaar Dennis I. und Nathalie I. in ihrer Proklamation beim Neujahrsempfang im Vereinshaus. Hintergrund ist das ohnehin schlechte Handynetz und Funkmasten, die keiner haben will. Also könne man Seckenheim  auch gleich zur ersten handyfreien Zone Deutschlands erklären und zur Kommunikation Buschtrommeln verwenden.

Insgesamt elf solcher Punkte trugen Dennis I. und Nathalie I. vor, die alle zu befolgen sind. Unter unten stehendem Link findet man die komplette Proklamation.

Begonnen hatte der Neujahrsempfang musikalisch mit dem Musikverein aus Friedrichsfeld unter der Leitung von Anna Peschel. IG-Vorsitzender Jürgen Zink begrüßte die zahlreich erschienenen Gäste und hielt unter anderem einen kleinen Jahresrückblick.

Die Grußworte der Stadt Mannheim sprach Stadträtin Marianne Seitz.  Und ehe die neue Leiterin des Bürgerservice Lena Lawinger den Rathausschlüssel heraus rückte, galt es erst noch eine schwierige Aufgabe zu bewältigen.

Den Abschluss des Empfangs machten dann nach der Proklamation des Prinzenpaares die Kids der Hip Hop Gruppe Xtreme bounce des SV 98/07 mit einem flotten Tanz.

Mehr zum Neujahrsempfang lesen Sie in der nächsten Ausgabe der Seckenheim-Rheinau-Nachrichten.

Die komplette Proklamation findet man unter folgendem Link:

https://www.stadtteil-portal.de/_resources/pdf/2020/Proklamation-2020.pdf