8. Juni 2018

Baugrube auf dem Parkplatz City-Airport drohte einzustürzen

Überschwemmung in Baugrube
130 THW-Helfer und 15 Feuerwehrleute waren insgesamt im Einsatz. Foto. Warlich-Zink.

Neuostheim

Gewitter und Starkregen der vergangenen Nacht haben insbesondere die Stadtteile Neuostheim, Neuhermsheim und Feudenheim betroffen. Im Bereich des City-Airports Mannheim kam es zu einer großflächigen Überflutung des Parkplatzes, in deren Folge es zu einem massiven Wassereinbruch in die Baugrube der Firma Pfitzenmeier kam. Die Grube drohte an verschiedenen Stellen einzustürzen.

„Um 21.45 Uhr erreichte uns die Erstmeldung“, so Einsatzleiter Sebastian Breitenbach von der Berufsfeuerwehr Mannheim, die mit insgesamt etwa 15 Leuten im Einsatz war. Insgesamt 130 Helfer aus den THW-Ortsverbänden Mannheim, Ladenburg, Viernheim, Sinsheim, Eberbach, Neckargemünd und Baden-Baden waren ebenfalls vor Ort, um – zeitweise in einer Stärke von 60 bis 65 Mann parallel arbeitend – ab 1.15 Uhr die Grube abzusichern.

„Kein alltäglicher Einsatz für uns“, erklärte Benjamin Allgaier vom OV Sinsheim angesichts der Tatsache, dass spezielle Einsatzsicherungssysteme mit sensibler Messtechnik vonnöten waren, um auch die Helfer von Feuerwehr und THW bei ihrer Arbeit nicht zu gefährden. Um 10.30 Uhr schloss die Feuerwehr offiziell ihren Einsatz ab, derweil Baufachberater prüften, ob das angrenzende Gebäude in Mitleidenschaft gezogen wurde. Die stadtauswärts führende Fahrbahn der Seckenheimer Landstraße war um 13.30 Uhr noch ab der Zufahrt zum Parkplatz des City-Airports gesperrt.

Der „Tag der Bundeswehr“ morgen in der Seckenheimer Landstraße 10 bis 12 kann wie gewohnt stattfinden. Zwar wurde der Hörsaal auf dem Campus ebenfalls überflutet. Die für die Veranstaltung aufgebauten Pavillons haben Regen und Gewitter jedoch unbeschadet überstanden.

In einen Lebensmittelmarkt in der Seckenheimer Landstraße war ebenfalls Wasser in den Verkaufsraum eingedrungen. Teilweise „Land unter“ auch auf der Fahrbahn der Ludwigshafener Straße zwischen Fahrlachtunnel und SAP-Arena. In der Pfingstweidstraße war eine Unterführung voll Wasser gelaufen. Die A 656 zwischen den Autobahnkreuzen Mannheim und Heidelberg sowie die B 37 (Wilhelm-Varnholt-Allee) waren ebenfalls stellenweise überflutet.