7. Januar 2021

Alfred Blümmel-Ehrenorden für Dagmar Hinterberger

Porträt einer Frau
Dagmar Hinterberger erhält den Alfred-Blümmel-Ehrenorden. Foto: Schatz

Seckenheim

Dagmar Hinterberger erhält den Alfred-Blümmel-Ehrenorden 2021. Das Verleihungsgremium würdigt mit der höchsten bürgerschaftliche Auszeichnung, die Seckenheim zu vergeben hat, vor allem, dass die Leiterin des Horst Schroff-SeniorenPflegeZentrum die Caritas-Einrichtung seit dere Eröffnung im Jahre 2005 zu einer Begegnungsstätte für ganz Seckenheim gemacht hat. „Sie hat das Haus durch ihr persönliches Engagement  bestens in das Seckenheimer Vereinsgeschehen integriert“, heißt es in der Begründung.

Der Orden wurde 1981 von der Karnevalsabteilung im Sängerbund „Die Zabbe“, ins Leben gerufen. Dennoch handelt es sich hierbei nicht um eine närrische Auszeichnung, sondern die Würdigung besonderen Engagements in und für Seckenheim.

Das Verleihungsgremium, dem aktuell neben Sängerbund-Vorsitzender Daniela Petzinger und Zabbe-Präsident Andreas Eder auch Meinrad Blümmel, der älteste Sohn des Namensgebers angehören, unterstreicht dies mit der designierten Ordensschwester einmal mehr und betont, dass man trotz und gerade in den aktuell schwierigen Zeiten der Pandemie nicht auf die Vergabe des Ehrenordens verzichten wollte.

Die Auszeichnung selbst wird vor geladenen Gästen zu einem späteren Termin stattfinden.