5. November 2019

Abschlussprüfung der THW-Grundausbildung im Rettungszentrum

THW Prüflinge
Die Aufgabenstellungen waren sehr vielfältig. Foto: Schatz

Friedrichsfeld

Zusammen mit Kameraden aus den Ortsverbänden Adelsheim, Heidelberg, Ladenburg, Rastatt und Wiesloch-Walldorf schlossen drei Helferanwärter aus Mannheim ihre Abschlussprüfung erfolgreich ab.

Zuerst mussten im Theorieteil vierzig Fragen zu den unterschiedlichen Lernabschnitten der Grundausbildung beantwortet werden, dann ging es - gestärkt von einem ausgiebigen Frühstück an die Praxis.

Neben Stichen und Bunden wurde der Einsatz einer Tauchpumpe am Stromerzeuger, der Umgang mit dem Motortrennschleifer und das Aufstellen und Sichern einer Leiter geprüft.

Weitere Stationen waren der Mehrzweckzug und der Aufbau und das Bedienen von hydraulischer Schere und Spreizer. Alle Anwärter konnten das Gelernte gut umsetzen.

Zur Mittagszeit tischte die Fachgruppe Logistik-Verpflegung des Ortsverbands Mannheim auf. Es gab ein herbstliches Menu aus Kürbissuppe, Schaschlik mit Bratkartoffeln und einen Apfelcrumble. Die vegetarische Variante, die auch von vielen Nicht-Vegetariern probiert wurde, bestand aus einem Harissa-Blumenkohl mit Couscous und Yogurth-Dip.

Die Prüfung war zu diesem Zeitpunkt schon weitestgehend abgeschlossen, die restlichen Anwärter absolvierten ihre Stationen dann nach dem Essen.

Gegen 14.30 Uhr konnten zehn neue Helferinnen und Helfer ihre Zeit als Anwärter als abgeschlossen betrachten - außerdem gibt es eine neue Helferin mit angepasster Grundausbildung. Sie legte eine theoretische Prüfung ab und wird zukünftig im rein administrativen Bereich ihren OV verstärken.

Der Ortsverband Mannheim ist stolz auf seine drei neuen Helfer, von denen zwei aus der eigenen Jugendgruppe stammen. Dass ein Mannheimer zudem die Prüfung absolut fehlerfrei abgelegt hat, spricht für die gute Arbeit der beteiligten Ausbilder.

Die drei Neuen werden die Fachgruppen und den Zugtrupp des Ortsverbands verstärken und sich in diesen Einheiten jetzt ihrer Weiterbildung widmen.