15. Mai 2018

140 Jahre und noch immer jung geblieben

Menschen beim Feiern
An einem herrlichen Sommerabend ließ es sich auch im Freien gut feiern. Foto: Sohn-Fritsch

Sandhofen

Mit einem dreitägigen Fest beging der Männergesangverein 1878 Sandhofen sein Jubiläum. Seit 140 Jahren besteht der mittlerweile älteste Verein des Mannheimer Nordens nun schon und zeigte sich bei seinem Jubiläumsfest so jung wie eh und je. 

Den Auftakt im Feier-Reigen stellte das Vatertagsfest auf dem Guckertshof in Sandtorf dar. Schon am frühen Vormittag waren hier die Bierbänke und -tische besetzt, die Stimmung gut und die Gläser stets voll.

Mit einem Freundschaftssingen ging es dann am nächsten Tag weiter. Hierzu waren 13 Chöre in die Maistrockenhalle eingeladen worden, die von Gospel bis Volkslied ein sehr breites Repertoire mitgebracht hatten.

Heinz Guckert, der erste Vorsitzende des MGV 1878 verkündete: „Wir sind den Herausforderungen der Zukunft gewachsen und können die Vereinsgeschichte erfolgreich weiter schreiben.“

Am Samstag gab es den „Sandhofer Abend“, bei dem sich viele Sandhofer Vereine vorstellten. Da waren die Voltigier-Mädchen des RV Sandhofen, die auf dem Holzpferd turnten, da waren der Chor MGV Aurelia Sandhofen, der Kirchenchor der Dreieinigkeitsgemeinde, das Akkordeonorchester Sandhofen sowie das Drum and Bugle Corps „Golden Lions“. Mit dem Auftritt der Smokie Revival Band ging ein tolles Fest zu Ende. 

Wir berichten ausführlich in der Juni-Ausgabe der Nord Nachrichten.